Die Fahnen des Neusser Grenadierkorps


Liebe Korpsmitglieder und Freunde der Neusser Grenadiere !

Fahnen sind im Schützenwesen seit Anbeginn an immer mit einem ganz besonderen Verantwortungsbewusstsein verbunden.

Nicht nur militärisch gesehen, spricht man davon, dass die Fahne bis zum Letzten zu verteidigen ist, sondern auch, dass die Fahne ein eindeutiges Kennzeichen für das Aufmarschieren einer bestimmen militärischen/schützenfestlichen Formation ist.

Auch im Grenadierkorps haben Fahnen eine große Tradition.
So ist eine verschollen geglaubte Schwenkfahne in Amerika aufgefunden worden. Eine Tragefahne wurde durch das Nacharbeiten/Restaurieren so verändert, das ein Neusser Wahrzeichen offensichtlich eine Veränderung erfahren hatten.

Ebenso erkannt man mit den Jahren, dass Schwenkfahnen leicht und wendig sein müssen um den Zuschauern einen Augenschmaus bieten zu können!

Über die Jahre gab es viele Geschichten, Mythen und Erzählungen um und über Korpsfahnen.

Eins ist allerdings gewiss, Traditionen und Heimatverbundenheit sind eng mit unseren Fahnen verbunden und daher sind sie für uns mehr als einGegenstand. Fahnen sind ein Stück Geschichte!

Die beiden Fahnenzüge des Neusser Grenadierkorps haben daher eine wichtige Funktion.

Nicht nur bei Trauerveranstaltungen sind sie ein wichtiger Bestandteil. Auch bei Ehrungen, Hochzeiten oder gesellschaftlichen Anlässen sind die Kameraden stets in einer verantwortungsbewussten Situation.



Das NGK als APP

Get it on Google Play
Windows mobile App