Horst Dvorak

 

Bereits der Großvater von Horst zog als Grenadier über die Straßen von Holzbüttgen und legte den Grundstein für eine beispiellose Schützenkarriere seines Enkels.

Mit Freunden wurde im Jahr 1959 in Holzbüttgen ein Grenadierzug gegründet. Dieser „überlebte“ wegen heftigster Proteste der meisten Freundinnen das nachfolgende Schützenjahr nicht. Somit zog es Horst auf die Neusserfurth wo er lange wohnte und seinen „Dienst“ in den Jahren 1960 bis 1964 in der Grenadierfahnenkompanie absolvierte.

Zu den Innenstadt-Grenadieren stieß er im Jahre 1979. Im Zug „Zunfttreue“ von 1932 nahm er folgerichtig Schritt auf und avancierte im Jahr 1992 zum Leutnant.  Als absoluten Höhepunkt umschreibt der Inhaber eines großen Möbelfachmarktes in Duisburg die Erringung der höchsten Würde aller Neusser = Schützenkönig der Stadt Neuss. Gemeinsam mit seiner Frau Marlies regierte er im Schützenjahr 2007/2008.

Der weit über die Korpsgrenzen beliebte Leutnant repräsentiert unser Neusser Grenadierkorps von 1823 bei den vielfältigsten Veranstaltungen im Jahreslauf und setzt sich besonders für die Nachwuchsarbeit im schwarz-weißen Traditionskorps ein.

Seinem Geburtsort Holzbüttgen ist er treu geblieben und zieht dort seit Jahren mit einer stattlichen Truppe Neusser Schützen aus allen Korps als Gastformation auf.



Das NGK als APP

Get it on Google Play
Windows mobile App