Internet-Leitfaden des NGK von 1823


  1. Grenadierzüge stellen sich im Internet vor und dabei ihre positiven Besonderheiten heraus.
  2. Hierbei sind Recht und Gesetze sowie die Satzungen des Neusser Bürger-Schützen-Vereins und des Neusser Grenadierkorps unbedingt zu beachten.
  3. Alle Internet-Darstellungen müssen den Regeln des guten Geschmacks und der guten Sitten entsprechen.
  4. Schützenswerte Daten, auch der eigenen Zugkameraden, eignen sich nicht für Medien. Daten werden daher nur mit Zustimmung der Betroffenen veröffentlicht.
  5. Ansehen und Freiheit anderer sind geschützt und werden geachtet.
  6. Die Pflege von Freundschaft, Schützengeist und Brauchtum steht im Mittelpunkt unseres Handelns und öffentlicher Auftritt – auch im Internet.
  7. Infos via Internet sind attraktiv, wenn sie Hinweise auf für die Öffentlichkeit interessante Veranstaltungen und historische Vorgänge enthalten sowie Berichte hierüber, evtl. mit Bildern.
  8. Ein Gästebuch kann ein willkommenes Kommunikationsmittel sein. Es birgt jedoch auch die Gefahr unerwünschter Einträge durch Dritte, die gegen die Grundsätze dieses Leitfadens verstoßen können. Daher gehört es ständig kontrolliert und ggf. sind Einträge zu löschen bzw. das gesamte Gästebuch zu schließen.
  9. Das NGK begrüßt und fördert gelungene Internetauftritte seiner Mitgliedszüge. Es bittet daher um die notwendigen Infos und Quellenangaben sowie um Benennung des Web-Masters mit e-mail-Adresse.
  10. Zur besseren Auffindung der Züge bietet das NGK Linkverbindung über seine Homepage an. Grundbedingung einer solchen Verbindung ist die Beachtung der genannten Regeln.
  11. Bietet ein Mitgliedszug des NGK innerhalb seines Internet-Auftritts selbst eine Linkverbindung zu Dritten an, so sind die Seiten dieser Dritter vorher gemäß der genannten Regeln zu prüfen. Dies gilt im gleichen Maß für evtl. vorhandende Werbung.


Das NGK als APP

Get it on Google Play
Windows mobile App